KOL 2018/19: SG 1. -SpVgg Geratal 2.

 

1. Mannschaft
Heim

SG Ober-/ Unterweissbach 1. – SpVgg Geratal 2. 1:0 (Hz 0:0)

Heim

SG I bleibt durch Heimerfolg in der Erfolgsspur

Nach dem wichtigen Auswärtssieg am letzten Spieltag ist zum vorletzten Heimspiel die Landesligareserve aus Geratal zu Gast in Oberweißbach. Die Gäste rangieren im Moment auf den 4. Tabellenplatz, konnten sich im Hinspiel mit einem 4:1 klar durchsetzen und sind als sehr spielstarke Mannschaft bekannt. Die SG auf der anderen Seite ist nun seit fünf Spielen ungeschlagen und möchte diese Serie mit einem Punktgewinn vor heimischer Kulisse weiter ausbauen.

Spielhöhepunkte:

1. min Anpfiff
45. min Halbzeit
Die SG geht mit einem glücklichen 0:0 Unentschieden in die Halbzeitpause. Die Gäste aus Geratal sind in der 1. Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft und schaffen es immer wieder, durch schnelle Seitenwechsel und präzise Pässe in die Schnittstelle, die Abwehr der SG unter Druck zu setzen. Die SG hat hier Glück, dass Berger in der Anfangsphase der Partie gleich mit zwei großartigen Paraden zur Stelle ist und Götze kurz vor der Halbzeit den Ball, im letzten Moment, vor dem einschussbereiten Linke, klären kann. Torchancen für die SG sind im ersten Durchgang Mangelware.
89. min 1:0 Glocke
Frank wird von Schütz im Strafraum in Szene gesetzt und kann im eins gegen eins nur mit einem Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelt Glocke sicher zur 1:0 Führung für die SG.
90. min Schlusspfiff
In der zweiten Spielhälfte sehen die knapp 170 Zuschauer dann eine Partie auf Augenhöhe. Die SG agiert mutiger, mit mehr Einsatz und kann nach einem weiten Einwurf von Oesteritz und einem Kopfball von Glocke, welcher nur knapp am Tor vorbei geht, die erste Torchance in der 47. Spielminute für sich verbuchen. Geratal agiert weiter gewohnt Druckvoll, fällt es jetzt aber deutliche schwerer Torchancen zu erarbeiten und die Spielkontrolle zu behalten. In der Schlussviertelstunde ziehen beide Mannschaften dann das Tempo noch einmal an und wollen die Partie für sich entscheiden. Torchancen von Schütz und Glocke bleiben erst ungenutzt, bevor Frank in der Schlussminute im Strafraum von den Beinen geholt wird und Glocke die Partie durch den fälligen Elfmeter entscheidet, Die SG kann die Partie mit einem knappen 1:0 Heimerfolg für sich entscheiden und die Erfolgsserie weiter fortsetzen. Der Sieg ist vielleicht etwas glücklich aber auf keinen Fall unverdient, da die Landesliga Reserve in dieser Partie mit ihren vielen Torchancen einfach zu fahrlässig umgegangen ist.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.