KOL 2018/19: TSG Kaulsdorf 1. – SG 1.

 

1. Mannschaft
Heim

TSG Kaulsdorf 1. – SG Ober-/ Unterweissbach 1. 5:0 (Hz 3:0)

Heim

TSG Kaulsforf mit Meisterstück

Im vorletzten Auswärtsspiel der Saison ist die SG beim Spitzenreiter aus Kaulsdorf zu Gast. Die Sportfreunde aus dem Saaletal konnten in der Nachholpartie vor Himmelfahrt den FSV Gräfinau Angstedt e.V. mit einem 1:5 Kantersieg bezwingen und haben am heutigen Spieltag bereits die Möglichkeit, mit einem Sieg, den Aufstieg in die Landesklasse perfekt zu machen. Die SG hat in dieser Partie klar die Außenseiter Position inne, muss sich aber auf keinen Fall verstecken, denn in den letzten Spielserien ist es auch schon oft gelungen den Gastgeber zu schlagen bzw. ein Bein zu stellen.

Spielhöhepunkte:

1. min Anpfiff
14. min 1:0 Esefeld
Krätzig bekommt den Ball beim Klärungsversuch im Strafraum, aus kurzer Distanz, an den Arm. Der Unparteiische entscheidet auf Elfmeter und Esefeld verwandelt den fragwürdigen Strafstoß sicher zur 1:0 Führung.
20. min 2:0 Meier
Ein Fernschuss von Meier gleitet Müller durch die Hände und landet etwas unglücklich, zur 2:0 Führung, im Tor.
34. min 3:0 Esefeld
Meier kann einen Fehlpass, im Mittelfeld auf Höhe der Mittellinie, abfangen und überspielt die aufgerückte Abwehr. Esefeld kann den Ball erlaufen und verwandelt sicher zur 3:0 Führung.
45. min Halbzeit
Die SG geht mit einem drei null Rückstand in die Halbzeitpause und bestraft sich durch individuelle Fehler selbst. Die Gastgeber sind in der Anfangsviertelstunde die feldüberlegene Mannschaft und üben großen Druck auf das Tor von Keeper Müller aus. Danach ist die Partie von den Spielanteilen ausgeglichen, nur verpassen es Schubert, mit einem Kopfball, und Glocke. im eins gegen eins. den Anschluss zu erzielen.
72. min 4:0 Wolf
Merkl wird im Mittelfeld freigespielt und setzt Wolf mit einem schönen Pass in die Schnittstelle in Szene. Der Angreifer verwandelt von der Strafraumgrenze flach ins Eck, zur 4:0 Führung.
88. min 5:0 Esefeld
Nach einem Eckball versucht Götze den Ball aus den 5 Meter- Raum zu klären und trifft dabei Ball & Gegner. Der Schiedsrichter entscheidet zum zweiten Mal auf Elfmeter für Kaulsdorf. Esefeld lässt sich die Chance vom Punkt nicht entgehen und erzielt mit seinem dritten Treffer, an diesem Tag, den 5:0 Endstand.
90. min Schlusspfiff
Nach der Halbzeitpause versucht die SG noch einmal alles den Anschlusstreffer zu erzielen und setzt die Abwehr der TSG gehörig unter Druck. Chancen von Glocke und Schubert bleiben jedoch wieder ungenutzt und die Gastgeber machen im Gegenzug, mir ihrer ersten Tor- Möglichkeit, im zweiten Durchgang, nach einem schönem Spielzug, mit den 4:0 den Deckel auf diese Partie. Der Wille der SG ist nach der 4:0 Führung gebrochen und die Gastgeber siegen am Ende souverän mit 5:0, auch wenn der Erfolg mindestens zwei Tore zu hoch ausfällt.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.