KOL 2019/20: SG 1. – SV Germania Ilmenau

 

1. Mannschaft
Heim

SG Ober-/ Unterweissbach 1. – SV Germania Ilmenau 1:1 (Hz 0:0)

Heim

Unentscheiden gegen Landesklasse- Absteiger

Am 5.Spieltag kommt es zum ersten sportlichen aufeinandertreffen zwischen der SG Ober-/ Unterweissbach und dem SV Germania Ilmenau. Der Landesklasse- Absteiger hat es bisher noch nicht geschafft sich in der Kreisoberliga zu etablieren und rangiert vor der Partie mit aktuell 0 Punkten aus 4 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz. Die SG auf der anderen Seite konnte in dieser Spielzeit bereits 7 Punkte einfahren und musste sich letzte Woche auf dem Lindenberg gegen die Reserve vom SC 1903 Weimar, nur knapp, mit 3;2 geschlagen geben. In dieser Begegnung sollten die Zuschauer aber kein einfaches Spiel für die SG erwarten, da der aktuelle Tabellenplatz ja nicht immer unbedingt das Leistungsvermögen einer Mannschaft wiederspiegeln muss.

Spielhöhepunkte:

1. min Anpfiff
45. min Halbzeit
In der ersten Halbzeit sehen die 180 Zuschauer ein Spiel, das sich zumeist zwischen den Strafräumen abspielt und nur wenige Höhepunkte zu bieten hat. Gefährlich wird es meist nur bei Standardsituationen. Ein Freistoß von Wachsmuth von der Seitenlinie findet den Kopf von Probst, der aber zu zentral zielt und vom Torwart sicher gehalten wird (9.). Nach einem Eckball (41.) kann sich der Ilmenauer Keeper Müller auszeichnen. Zunächst hält er Rößners Kopfball aus kurzer Distanz. Beim Nachschuss kann sich Probst die Ecke aussuchen, doch mit einer starken Parade ist der Keeper wieder zur Stelle. Auf der anderen Seite verfehlt Kempf mit einem Kopfball nach einer Ecke das Tor nur knapp (10.). In der letzten Minute der Halbzeit hat Frank noch einmal die Chance für die SG. Nach langem Ball von Dornberger durch die Schnittstelle nimmt er den Ball gut mit, aber schiebt dann den Ball am Tor vorbei.
48. min 0:1 Probst (ET)
Frank spielt eine halbhohe Hereingabe auf den langen Pfosten in Richtung Wachsmuth. Der Weimarer Brüheim ist zuvor zur Stelle und befördert den Ball ins eigene Tor.
57. min 1:1 Glocke
Bei einem Eckball wird der einköpfbereite Rößner im Strafraum von hinten gestoßen. Beim fälligen Elfmeter guckt Glocke den Torhüter aus und verwandelt sicher.
90. min Schlusspfiff
Nach dem frühen Gegentreffer im zweiten Durchgang, kann Glocke in der 60. Spielminute den verdienten 1:1 Ausgleich erzielen. Die zweite Spielhälfte ist ansonsten ein Spiegelbild von Halbzeit eins. Die Gäste aus Ilmenau stehen sehr tief und versuchen das eigene Tor zu verteidigen. Die SG ist um Spielkontrolle bemüht lässt aber weitere Großchancen (80. Min – Kopfball Frank, 94. Min – Kopfball Fuhrmann) einfach zu fahrlässig liegen und hat sogar in der einen oder anderen Situation Glück, dass die Gäste ihre Konter- Möglichkeiten zu ungenau zu Ende spielen. Somit trennen sich beide Mannschaften am Ende mit einem gerechten 1:1 Unentschieden.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.