Standesgemässer Erfolg beim Lichtetalpokal

Bei zwar sommerlich warmen, aber ansonsten perfekten Bedingungen ging am Samstagnachmittag der 33. Lichtetalpokal auf dem Unterweißbacher Sportplatz über die Bühne. Die gastgebende SG Oberweißbach-Unterweißbach, selbst mit zwei Mannschaften am Start, begrüßte mit dem TSV Bad Blankenburg 2 und der SG Gräfenthal-Lichte zwei Kreisliga-Rivalen aus der letzten Saison. Da in allen Spielklassen bereits Mitte August die neue Spielzeit beginnt, kam das Turnier zur rechten Zeit als Teil der Saisonvorbereitung. Gleich im ersten Spiel des Nachmittags zeigten die Hausherren gegen die „Zweite“ aus Bad Blankenburg eine sehr überzeugende Leistung. Gut organisiert mit sehenswertem Zusammenspiel ließ man den Gegnern, vor allem in der ersten Hälfte kaum eine Chance. Das Auftaktspiel wurde deutlich mit 5:0 gewonnen, wobei noch weitere klare Chancen etwas leichtfertig vergeben wurden. Im nächsten Spiel konnte dann auch die zweite Mannschaft der SG gegen sicherlich ersatzgeschwächte Lichtner einen knappen Sieg einfahren. Danach musste man gleich wieder gegen Bad Blankenburg ran. Die Kurstädter gingen durch zwei glückliche Treffer in Führung, aber mit großem Kampf und völlig verdient gelang noch der verdiente Ausgleich für die Hausherren. Die „Erste“ gewann dann auch die weiteren Spiele gegen SG Gräfenthal-Lichte mit 3:1 und gegen die eigene Reserve mit 2:0. Den letzten Treffer des Tages markierte, mit schönem Schuss aus spitzem Winkel, Marcus Fuhrmann, und konnte damit auch die Torjägerwertung des Turniers gewinnen. Zum dritten Mal in Folge war den Favoriten der Turniersieg nicht zu nehmen. Dank der guten Organisation, zahlreichen Helfern, Schiedsrichtern und den angetretenen Gastmannschaften war es ein gelungener, schöner Fußballnachmittag in Unterweißbach.